Campingplatz MÜLLERWIESE

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald


Enzklösterle bietet aufgrund seiner zentralen Lage im Nord-Schwarzwald einen idealen Ausgangspunkt für einzigartige Ausflüge in die Umgebung.

Werfen Sie einen Blick auf die Ziele, die Sie vom Campingplatz "Müllerwiese" bequem zu Fuß, im eigenen PKW oder mit Ihrer Gästekarte kostenlos mit Bahn oder Linienbus erreichen können. Täglich stehen neue Routen auf dem Plan.


Riesenrutschbahn (5 km)


Eine der längsten Sommerrodelbahnen vom Schwarzwald in Enzklösterle-Poppeltal

Eine der längsten Sommer-Rodelbahnen mit 1500 m Länge befindet sich im Ortsteil Enzklösterle-Poppeltal. Vorallem die Jugend, aber auch Eltern und Großeltern lassen sich dieses ungewohnte Sommer-Abenteuer nicht entgehen. Nebenan lädt die Poppel-Mühle zu einem Besuch im Mühlemuseum, einer Schwarzbrennerei und einer Historischen Backstube ein. Mit dem Bus kostenfrei zu erreichen.
Youtube Video: Riesenrutschbahn in Enzklösterle


Poppelsee und Kaltenbachsee (5 km)


Kaltenbachsee bei Enzklösterle
Alte Flößerstube "Kaltenbachsee", 6 km vom Campingplatz entfernt

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Riesenrutschbahn befindet sich der sehr idyllisch gelegene "Poppelsee". Er wurde wie auch der "Kaltenbachsee" bei Enzklösterle Gompelscheuer in vergangenen Zeiten von den Schwarzwald-Flößern angelegt. Die beiden romantischen Seen sind heutzutage ein lohnendes Ausflugsziel für Wanderer.


Hochmoorgebiet Wildsee und Hohlohsee (8 km)

Das vollkommen von Wald umschlossene, 900 m hoch gelegene Naturschutzgebiet mit zwei See-Komplexen umfaßt das größte Hochmoor-Kolk Deutschlands mit einer einzigartigen Fauna und Flora. Vom Campingplatz Müllerwiese zu Fuß in 2 Stunden bequem zu erreichen oder kostenfrei mit dem Linienbus.


Hochmoorgebiet Hohlohsee
Naturschutzgebiet Hohlohsee bei Kaltenbronn, 8 km von Camping Müllerwiese entfernt


Kaltenbronn und Kaiser-Wilhelm-Turm (8 km)

Der Kaltenbronn mit dem Hohloh-Massiv, ein 800 bis fast 1000 m hoch gelegenes Hochplateau, ist ein sehr beliebtes Wandergebiet. Ein großzügiges Parkplatzangebot, ein Skihang, ein gut ausgebautes Wege- und Loipennetz durch Moor- und Waldgebiete sowie Gastronomiebetriebe machen den Kaltenbronn zu einem attraktiven Ausflugsziel. Der nahe gelegene Kaiser-Wilhelm-Turm gewährt dem Besucher einen faszinierenden Blick aus 1000 m Höhe u.a. auf das Rheintal, die Vogesen, den Nordschwarzwald, die Schwäbische Alb und bei klarer Fernsicht sogar bis zu den Alpen. Von Camping Müllerwiese zu Fuß in 2 Stunden zu erreichen oder kostenfrei mit dem Linienbus.


Kaltenbronn: Ehemaliges Jagdschloss der Großherzöge von Baden
Badisches Großherzogliches Jagdhaus Kaltenbronn im Nordschwarzwald

Neu auf dem Kaltenbronn ist das sehenswerte Bio-Infozentrum des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Eine multimediale und interaktive Ausstellung bringt Ihnen die außergewöhnliche Natur unserer sensiblen Schwarzwald- Hochlagen mit den seltenen Hochmooren in spielerischer und eindrucksvoller Weise nahe. Ergänzt wird das Programm durch zahlreiche Naturführungen, die ein professionelles Team vor allem im Sommerhalbjahr anbietet.


Besenfeld (9 km)

Im Nachbarort Besenfeld, der kostenlos mit Ihrer Tagesgästekarte per Omnibus (Richtung Freudenstadt) in 15 Minuten zu erreichen ist, finden sich zwei interessante Wanderpfade. Der Natur- & Erlebnispfad führt Sie über 8 km auf den Hochflächen (800 m üNN) um Besenfeld herum und informiert Sie und Ihre Kinder auf 17 Tafeln über Tiere, Pflanzen und Umweltschäden in Wald und Flur. Der Besenfelder Brunnenspaziergang mit 13 Stationen wird Ihnen den Blick öffnen für die sichtbaren Zeugnisse und Kleindenkmäler einer gar nicht allzu lang vergangenen Zeit.


Bad Wildbad (12 km)

Im Kurpark Bad Wildbad
Englische Kirche im Kurpark von Bad Wildbad

Das einzige Staatsbad im Schwarzwald bietet mit seinen Thermalquellen eine Badekultur der besonderen Art. Tipps: Das fürstliche Erlebnisbad Palais Thermal, Wellness-Bäder in der Vital Therme sowie eine Fahrt mit der Berg-Seilbahn auf den Sommerberg und ein Besuch in der Wandergaststätte Grünhütte. Dagegen bietet der neue Bikepark auf dem Sommerberg den Mountainbike-Fans großen Spaß und eine gehörige Portion Nervenkitzel (siehe Kapitel Radfahren). Bad Wildbad ist kostenfrei mit dem Linienbus mehrmals am Tag zu erreichen.

Fußgängerzone von Bad Wildbad mit Palais Thermal
Bad Wildbad im Schwarzwald: Palais Thermal und Fußgängerzone


Stadt Altensteig (15 km)

Mit seinem mittelalterlichen, an einem Berghang gelegenen Ortskern bietet die Kleinstadt Altensteig mit Burg und Schloss ein lohnendes Ausflugsziel für Erholungssuchende und kulturell Interessierte. Altensteig ist ein attraktiver Urlaubsort mit Kur- und Freizeiteinrichtungen, Theater und Konzerten. An heißen Tagen verschafft der Besuch im Freibad eine willkommene Abkühlung. Nahe bei Altensteig liegt der kleine Ort Berneck, ebenfalls mit mittelalterlichem Ursprung und einer völlig erhaltenen Wehrburg-Anlage. Auf einem kleinen Weiher finden sich zahlreiche heimische Wasservögel.

Altensteig, 15 km von Camping Müllerwiese
Das Schloss in Altensteig, 15 km vom Campingplatz Müllerwiese


Reichental (15 km)

In dem kleinen, sehr idyllisch gelegenen Schwarzwalddorf am Murgtalhang unterhalb des Hohloh-Massivs befindet sich eines der schönsten Freibäder der Gegend mit einem herrlichen Ausblick ins Tal.

Freibad in Reichental


Nagold-Stausee "Erzgrube" (19 km)

Im reizvollen oberen Nagoldtal erstreckt sich der ca. 2 km lange Stausee. Im Sommer lädt er zum Schwimmen, Tauchen, Surfen und Bootfahren ein und bietet vor allem für Familien mit Kindern ein lohnendes Ausflugsziel.


Neubulach (20 km)

Das in Neubulach gelegene "Erlebnis-Bergwerk" oberhalb des Nagoldtals diente in vergangenen Zeiten dem Silberabbau und ist heute eine besondere Attraktion der Gegend für Besucher aller Altersklassen.


Wald und See

Nationalpark Schwarzwald (20 - 40 km)

Ein überwältigendes Naturerlebnis bietet der neue Nationalpark Schwarzwald in direkter Nachbarschaft zu unserer Urlaubsregion. Luftlinie 10 km oder 30 bis 45 Autominuten von Camping Müllerwiese entfernt.


Freudenstadt (25 km)

Der auf einem offenen Hochplateau (700-1000 m) gelegene, heilklimatische Kurort zeichnet sich u.a. durch den größten Marktplatz Deutschlands aus, der ringsum von Arkaden gesäumt ist. Hier können die Urlaubsgäste auch bei Regen bummeln und Kurcafés besuchen. Lohnenswert ist auch ein Besuch im Panoramabad mit seinen vielseitigen Sauna- und Bademöglichkeiten und im Siberbergwerk "Friedrichs-Fundgrube". Freudenstadt ist von Enzklösterle aus kostenfrei mit Ihrer Schwarzwald-Gästekarte mehrmals am Tag mit dem Linienbus vom Campingplatz Müllerwiese aus zu erreichen.


Baiersbronn (25 km)

Im wunderschönen Murgtal-Ferienort bei Freudenstadt finden Sie das Hauff-Märchen-Museum, ein Museum zu den bekanntesten Schwarzwald-Märchen für große und kleine Leute.


Neuenbürg (25 km)


Das kleine Städtchen an der "Enz-Schlaufe" vor den Toren Pforzheims besitzt eine besondere Attraktion: Das mittelalterliche Erzbergwerk "Frischglück". Während der Sommersaison finden neben zahlreichen Führungen regelmäßig interessante Vorführungen zum Thema historische Erzgewinnung statt. Vom Bergwerk führt ein Wanderpfad zum sehenswerten Neuenbürger Schloss.


Gernsbach (27 km)


Die alte badische Amtsstadt, die auch "Perle des Murgtals" genannt wird, begeistert den Besucher in erster Linie durch ihre sehenswerte historische Altstadt mit zahlreichen schönen Gebäuden und imposanten Resten der mittelalterlichen Stadtmauer sowie mit gemütlichen Straßencafes. Oberhalb der Stadt befindet sich das Schloss Eberstein, das ebenfalls ein lohnendes Ausflugsziel ist.


Zavelstein / Bad Teinach (27 km)

Als kleinste Stadt Deutschlands (Stadtrecht aus dem Mittelalter) liegt der historische Ort mit beeindruckender Burgruine und einer wunderschönen kleinen Altstadt oberhalb des Nagoldtals bei Bad Teinach. Im März kann man hier abertausende von blühenden Krokussen bewundern.


Calw und Hirsau (28 km)

Die sorgfältig restaurierte Altstadt der ehemals bedeutendsten Gewerbe- und Handelsstadt Württembergs mit ihren vielen Fachwerkhäusern ist alleine schon einen Besuch wert. In der nahe gelegenen, malerischen Klosterruine Hirsau werden im Juli/August Freilichtaufführungen gegeben. Die Hermann Hesse Stadt Calw ist kostenfrei mit Ihrer Gästekarte per Linienbus zu erreichen.


Dornstetten (30 km)

Ein besonderes Barfuß-Erlebnis bietet der große Barfuß-Park in Dornstetten für all diejenigen, die gerne mal viele unterschiedlichen Gefühlseindrücke über die Füße wahrnehmen möchten.


Schwarzwald-Hochstrasse (35 km)

Beginnt in Baden-Baden und verläuft über den Hauptkamm des Nord-Schwarzwaldes nach Freudenstadt. An der in ca. 1000m Meereshöhe gelegenen Panoramastrasse liegen u.a. der Mummelsee, der Ruhesteinpaß, das Kniebismassiv und der neue Nationalpark Schwarzwald.
Auf dem Ruhestein lohnt sich ein Besuch im Naturschutzzentrum Nördlicher Schwarzwald.



Pforzheim (38 km)

Ein besonders attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie bietet die "Goldstadt Pforzheim" mit seinem auf über 15 ha ausgedehnten Wildpark. Hier leben eine Menge von heimischen und exotischen Tierarten wie Luchse, Wisente, Hirsche, Wildschweine, Mufflons, Lamas und Wildpferde. Außerdem gibt es Vogelwiesen, einen Vogelschutzlehrpfad und einen Streichelzoo.


Baden-Baden (40 km)

Blick auf Baden-Baden und das Rheintal
Baden-Baden im Schwarzwald: Blick vom Merkur auf die Stadt

Die weltbekannte Kurstadt, einst Treffpunkt der gekrönten Häupter Europas, strahlt auch heute mit ihren Palästen, Villen und prunkvollen Hotels viel vom Glanz der Belle Epoque aus. Im klassizistischen Kurhaus befindet sich das elegante Spielcasino, eines der schönsten und ältesten der Welt. Auch laden die 1985 fertiggestellten "Caracalla-Thermen" zu einem luxuriösen Badeerlebnis in sieben Thermalbecken und einer Saunalandschaft ein.



Baden-Baden: Trinkhalle und Kurhaus mit Casino



Alpirsbach (40 km)

Kirche des Klosters Alpirsbach
Kirche des mittelalterlichen Klosters Alpirsbach

15 km südlich von Freudenstadt im Kinzig-Tal gelegen, birgt die Stadt eines der bedeutendsten Baudenkmale des Schwarzwaldes: Die Klosterkirche von Alpirsbach. Benediktiner-Mönche erbauten sie im 11. Jahrhundert und schmückten sie mit romanischen Malereien und steinernen Altarmenschen. Heute finden dort stimmungsvolle Klosterkonzerte statt.


Wolf- und Bärenpark Schwarzwald (45 km)

Braunbär im Bärenpark Schwarzwald
Bär im Bären- und Wolfspark Schwarzwald, Bad Rippoldsau-Schapbach

Der alternative Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach ist ein anerkanntes und gefördertes Tierschutzprojekt, das Wölfen und Bären aus schlechter Haltung ein neues Zuhause gibt. Mehrere Wölfe und Bären leben unter artgerechter Haltung in einem sehr großen Gehege mit etwa 10 Hektar Fläche.
Youtube Video: Wolf- und Bärenpark im Schwarzwald

Wolf im Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Wolf im Bären- und Wolfspark Schwarzwald, 45 km vom Campingplatz Müllerwiese entfernt



Karlsruhe (50 km)


Karlsruhe, die badische Metropole, bildet von Norden her das Tor zum Schwarzwald. Wie bei einem Fächer laufen alle Straßen der Stadt auf das Schloss zu, das prachtvoll wie sein Versailler Vorbild erbaut wurde.


Maulbronn (50 km)


Die über 850 Jahre alte Zisterzienserabtei Maulbronn (1147 - 1537) ist ein UNESCO-Weltkulturgut in Deutschland und gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Hier sind alle Stilrichtungen und Entwicklungsstufen von der Romanik bis zur Spätgotik vertreten.


Tübingen (60 km)

Tübingen, Neckarfront
Universitätsstadt Tübingen, 60 km vom Campingplatz Müllerwiese entfernt

Im Neckartal nahe der Schwäbischen Alb befindet sich die alte Universitätsstadt Tübingen. Mit seinen vielen Studenten und dem hervorragend erhaltenen mittelalterlichen Zentrum begeistert das kleine Städtchen durch sein unverwechselbares Flair aus einer Mischung von alter Architektur, reizvoller Landschaft, jungem Lebensstil und einem reichhaltigen Kulturangebot. Ein Besuch der Stadt lohnt sich mit Sicherheit. 25 km südlich von Tübingen liegt das weitbekannte Schloß Hohenzollern bei Hechingen, dessen Erscheinung einer großen alten Ritterburg jeden Besucher fasziniert.

Tübingen von der Neckarinsel fotografiert
Tübingen am Neckar mit mittelalterlichem Stadtkern



Schwarzwaldhäuser im Gutachtal (65 km)

In den Tälern von Gutach, Wolfach und Kinzig im Mittel-Schwarzwald sind die Schwarzwald-Häuser noch besonders häufig anzutreffen. Mit seiner Originaleinrichtung ist der Vogtsbauernhof von 1570 Zentrum des Freilichtmuseums im Gutachtal.


Triberg (85 km)


Nahe der Stadt Triberg, die auch "Perle des mittleren Schwarzwaldes" genannt wird, befinden sich die höchsten Wasserfälle Deutschlands. In sieben Stufen stürzt das Wasser der Gutach insgesamt 163 Meter durch eine enge Waldschlucht zu Tal. Auf Stegen und brücken kann die Klamm, die so eng ist, daß stellenweise nur Dämmerlicht durch den Wald dringt, erwandert werden.


Straßburg (90 km)


Über Freudenstadt und das Renchtal erreichen sie die Hauptstadt des Elsaß. Nicht nur das eindrucksvolle Münster und die bemerkenswerte Altstadt, sondern auch die Mischung aus französischem Flair und alemannischer Tradition machen das Besondere von Straßburg aus.


Europa-Park Rust (100 km)

Der im Rhein-Tal südlich von Offenburg gelegene Europa-Park entführt Sie in eine überwältigende Märchenwelt mit Wildwasser-Bahn, Spukschloß, Ritterspielen und Eisrevue sowie zahlreichen weiteren Attraktionen für Jung und Alt.


Hinweis: Jahres- und Saisonkurkarten gelten nicht als Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel!


Prospekt über die Ausflugsziele der Umgebung downloaden



Weitere Hinweise zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Enzklösterle entnehmen Sie bitte auch der Internet-Seite der Gemeinde Enzklösterle, www.enzkloesterle.de


4 / 2014
Startseite



Einführung
Lage
Anreise
Ausstattung

Ihre Vorteile
Rundgang
Preise/Öffnung
Prospekt

Standplätze/Plan
Zeltwiese
Ferienwohnung
Miethütte
Mietzelt

Jahresplatz
Sommerplatz

Freizeit
Umgebung
Wandern/GPS
Radfahren/GPS

Tagestour/GPS
Naturführung
Nationalpark
Thermalbad
Veranstaltung

Kontakt
Impressum
Sitemap
Home

Nederlands
English
Français

Einführung
Lage
Anreise
Ausstattung
Ihre Vorteile
Rundgang
Preise/Öffnung
Prospekt

Standplätze/Plan
Zeltwiese
Ferienwohnung
Miethütte
Mietzelt
Jahresplatz
Sommerplatz

Freizeit
Umgebung
Wandern/GPS
Radfahren/GPS
Tagestour/GPS
Naturführung
Nationalpark
Thermalbad
Veranstaltung

Kontakt
Impressum
Sitemap
Home

NederlandsEnglishFrançais

Logo Campingplatz Müllerwiese