Campingplatz MÜLLERWIESE

Camping und Radfahren im Schwarzwald
Mountainbiking und Rennradfahren mit G P S

camping rad
Schwarzwald Kurort Enzklösterle, Blick Richtung Camping Muellerwiese
Schwarzwald Ferienort Enzklösterle - Blick Richtung Hirschtal und Campingplatz


Der Campingplatz Müllerwiese ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl von kleinen und größeren Radtouren in der Umgebung von Enzklösterle. Die reizvolle Landschaft mit ausgedehnten Wäldern, idyllischen Schwarzwaldtälern und urwüchsiger Natur macht das Radfahren bei uns im Nord-Schwarzwald zu einem faszinierenden Erlebnis.

Durch seine topographische Lage bietet der Nord-Schwarzwald für jeden Geschmack das Richtige. Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Strecken mit steilen Anstiegen und rasanten Abfahrten stellen Mountainbiker sowie Rennradsportler vor neue Herausforderungen. Aber auch für den Familienausflug ist die Umgebung von Camping Müllerwiese mit einfachen Radtouren durch Täler und über Hochflächen bei nur geringen Höhenunterschieden ein ideales Terrain.


Mountainbike-Arena Murg-/Enztal

Erst seit kurzer Zeit wartet die unmittelbare Umgebung unseres Campingplatzes mit der Mountainbike-Arena Murg-/Enztal auf, in welcher der Schwarzwald Urlaubsort Enzklösterle ein zentraler Ausgangspunkt für eine Reihe von gut ausgeschilderten Moutainbikestrecken ist, die allen Ansprüchen genügen. Sie werden atemberaubende Anstiege, schnelle Abfahrten, technisch anspruchsvolle Singletrails und abwechslungsreiches Terrain vorfinden in wildromantischen Schwarzwald-Tälern, in mächtigen Tannenwäldern mit atemberaubenden Aussichten, Quellen, Bergflüssen und Bergseen. Download-fähige GPS-Tracks und ausführliche Tourenbeschreibungen finden sich im Internet unter www.enzkloesterle.de, www.bikearena-murgenz.de oder unter www.naturparkschwarzwald.de.


Ausguck vom Kaiser-Wilhelm Turm auf die Berge des Nord-Schwarzwaldes
Berge im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Die insgesamt 800 km langen, ausgeschilderten Mountainbike-Strecken und 14 Tourenvorschläge (auch GPS-gestützt mit Geräteverleih bei der Tourist-Information mit Ihrer Gästekarte) sind beschrieben in einer Mountainbike-Karte mit einzelnen Tourenblättern (erhältlich der Tourist-Information oder an der Camping-Rezeption). Innerhalb der Mountainbike-Arena gibt es geführte Bike-Touren und Bike-Verleih sowie den Downhill-Bikepark in Bad Wildbad.

Weitere Radtouren unterschiedlicher Schwierigkeit

Mit Hilfe einer topographischen Karte unserer Schwarzwald-Region (siehe unten), der kostenlos erhältlichen Fahrradkarte für den Enztalradweg oder mit der Wanderkarte von Enzklösterle (bei der Camping-Rezeption und der Kurverwaltung erhältlich) können Sie sich Ihre bevorzugte Strecke auch selbst zusammenstellen. Verschiedene Radtouren wurden aber schon für Sie ausgearbeitet. So bieten die "17 Radtouren im Nördlichen Schwarzwald" (siehe unten) mehrere, sehr gut beschriebene und abwechslungsreiche Radstrecken an, die in der Nähe von oder durch Enzklösterle verlaufen. Die entsprechende Boschüre ist an der Camping-Rezeption vorhanden und über die Kurverwaltung Enzklösterle zu beziehen.

In die Rubrik "Genußtour" fällt der markierte Enztalradweg, der über 115 km dem Flußlauf folgend von Enzklösterle über Bad Wildbad, Höfen, Neuenbürg, Pforzheim bis nach Walheim führt. Die Anreise zum oberen Startpunkt des Enztalradweges in Enzklösterle ist seit 2002 von Mitte Mai bis Anfang Oktober von Pforzheim aus mit dem Velobus problemlos möglich. Der Bus transportiert Sie mitsamt Ihren Fahrrädern samstags und an Sonn- und Feiertagen bis zur Enzquelle. Legen Sie doch einen Tag Aufenthalt in unserem idyllischen Schwarzwald Ferienort ein und übernachten Sie auf dem Campingplatz Müllerwiese.

Die von Ihnen mitgebrachten Fahrräder können übrigens auf unserem Campingplatz trocken und sicher untergebracht werden.


Fahr-raeder auf dem Campingplatz Müllerwiese im Schwarzwald

Fahrradverleih: In Enzklösterle können E-Bikes ausgeliehen werden. In 10 km Entfernung von Camping Müllerwiese befindet sich ein Fahrradverleih, der mit Ihrer obligatorischen Schwarzwald-Gästekarte einfach und kostenlos mit dem Bus zu erreichen ist.


Kartenmaterial und Tourenführer:


  • Schwarzwald Karten Topographische Karte 1:50000, L 7316 Bad Wildbad, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg, Ausgabe mit Wanderwegen und Radwanderwegen.

  • Mountainbike-Arena Murg-/Enztal 1:30.000, GPS-geeignet: Bike-Karte für den Naturpark Schwarzwald Mitte / Nord mit 14 einzeln herausnehmbaren Tourenvorschlägen. Erhältlich gegen Gebühr auf der Tourist-Info Enzklösterle oder an der Campingplatz-Rezeption.

  • Fahrradkarte für den Enztalradweg, kostenlos bei der Tourist-Info erhältlich. Im Internet können Sie sich entsprechende Informationen aufrufen unter www.enztalradweg.de.

  • Wanderkarte Oberes Enztal 1:35.000, Karte des Schwarzwaldvereins, Herausgeber: Landesvermessungsamt Baden-Württemberg. ISBN 3-89021-737-0. Erhältlich gegen Gebühr auf der Tourist-Info Enzklösterle oder an der Campingplatz-Rezeption.

  • 17 Radtouren im Nördlichen Schwarzwald. Tourenvorschläge, Informationen, Tips. Topographische Karten: 1:50000. Galli Verlag, Hohenwart, ISBN 3-931944-25-5.

  • Mountain Bike aktiv "Schwarzwald", Pietsch-Verlag, Stuttgart.



BIKEPARK

Der Bikepark Bad Wildbad liegt 12 km vom Campingplatz Müllerwiese entfernt und ist schnell mit dem Auto, dem Omnibus oder über den Enztalradweg zu erreichen. Sieben unterschiedliche Strecken können mit dem eigenen oder dem vor Ort geliehenen Bike befahren werden. Per Schlepplift oder mit der Bergbahn ist nach der Tour der Ausgangspunkt bequem wieder zu erreichen.


Bikepark


STRECKENDATEN Bikepark
  • 1. Parcours: 5m Höhenunterschied, 250m lang, Belag: brechsand, leicht/mittel, ohne Lift.
  • 2. Biker-X: 80m Höhenunterschied, 750m lang, Belag: brechsand, mittel/schwer, Schlepplift/Bergbahn.
  • 3. Dual Slalom: 40m Höhenunterschied, 300m lang, Belag: brechsand, mittel, Schlepplift/Bergbahn.
  • 4. Freeride: 200m Höhenunterschied, 1,4 km lang, Belag: Natur, leicht, Lift: Bergbahn.
  • 5. Freeride: 200m Höhenunterschied, 1,7 km lang, Belag: Natur, leicht, Lift: Bergbahn.
  • 6. Downhill: 200m Höhenunterschied, 1,5 km lang, Belag: Natur, schwer, Lift: Bergbahn.
  • 7. Downhill: 200m Höhenunterschied, 1,7 km lang, Belag: Natur, schwer, Lift: Bergbahn.
Materialverleih: Neben Fahrrädern sind an der Bikestation auch Helme, Anzüge und Protektoren für die wichtigsten Körperteile zu leihen.




RADTOUREN im Nord-Schwarzwald - GPS Tracks

Damit Sie einen Eindruck bekommen von den vielfältigen Möglichkeiten des Radfahrens in der Region um Enzklösterle finden Sie im Folgenden einen kleinen Ausschnitt der möglichen Radtouren mit dem Ausgangspunkt Camping Müllerwiese.

Größtenteils können Sie die beschriebenen Schwarzwald-Touren als GPS-Tracks direkt im .gpx-Format (xml-Format) für Ihr GPS-Navigationsgerät herunterladen (mit Cursor auf Link ziehen, rechte Maustaste, Ziel speichern unter ...). Die gespeicherten Tracks können im Programm http://www.kompf.de/trekka hoch geladen und direkt auf dem Computerbildschirm betrachtet werden. Häufig verweisen Links auch direkt zu Seiten in GPS-Plattformen, wo die Touren bereits hinterlegt sind und einfach dargestellt, herunter geladen oder ausgedruckt werden können.



Enzklösterle im Schwarzwald: Steige nach Simmesfeld
Schwarzwald Kurort Enzklösterle - Ausblick vom Schneckenkopf


Radtouren für Familien und weniger Geübte

  • Innerörtliche Ziele. In Enzklösterle finden Sie vielseitige Möglichkeiten zu kurzen Rad-Ausflügen zu Zielen in Tallage, die ohne anstrengende Anstiege auch mit kleineren Kindern zu bewältigen sind. Beispielsweise können vom Campingplatz aus die idyllisch gelegenen alten Flößerstuben "Kaltenbachsee" und "Poppelsee" (ca. 5 km) nahe der Ortsteile Gompelscheuer und Poppeltal ohne große Mühe erreicht werden. Auch das romantische Schwarzwaldtal des Rohnbachs mit dem romantischen Rombachhof (ca. 3 km) oder die von Kindern geliebte Riesenrutschbahn und der Kinder-Mini-Park in Poppeltal eignen sich als einfach zu erreichende Ziele.

    Hohlohsee im Nordschwarzwald, 8 km von Camping Müllerwiese
    Naturschutzgebiet Hohlohsee, 8 km vom Campingplatz Müllerwiese

  • "Familienrunde". Diese Tour über ca. 38,5 km eignet sich aufgrund des einfachen Profils gut für einen Tagesausflug mit der gesamten Familie. Vom Campingplatz Müllerwiese in Enzklösterle (600m ü NN) geht es leicht abfallend auf dem Enztalradweg nach Bad Wildbad (430m ü NN). Dort steigen Sie mit Ihren Fahrrädern in die Bergbahn und fahren auf den Sommerberg (720m ü NN). Leicht ansteigend erreicht man die Lehenhütte (820m ü NN) und schließlich die Einkehrmöglichkeit "Grünhütte" (840m ü NN), wo Sie Schwarzwald-typische Spezialitäten bekommen. Über die Leonhardhütte führt der Weg zum höchsten Punkt der Tour, die "Schwarzwmiss" (933m ü NN) und über den Viereichensattel hinunter zum Rombachhof und zurück zum Campingplatz. In der Nähe der Schwarzmiss bietet sich die Gelegenheit auf den Kaiser-Wilhelm-Turm mit fantastischem Blick in das Murg- und Rheintal sowie auf Schwarzwald und Schwäbische Alb und über die 1000m ü NN-Grenze zu steigen. Nahe des Turmes befindet sich der urwüchsige Hohlohsee, die Fahrräder müssen aber im Naturschutzgebiet geschoben werden. Ansteigende Höhenmeter: ca. 380. Zur besseren Orientierung nehmen Sie sich eine topografische Karte der Region mit.
    Anschauen und drucken in GPSies - Familienrunde: Enzklösterle - Hohloh



Das Hirschtal und die Gernsbacher Steige in Enzklösterle, Nord-Schwarzwald
Enzklösterle: an der Gernsbacher Steige, Blick ins Hirschtal

Schwarzwald-Touren für geübte Mountainbiker

  • "Enzmarathon". Die Tour führt über 48,5 km auf die mächtigen Berge westlich und östlich des Großen Enztales. Von Camping Müllerwiese in Enzklösterle (600m ü NN) führt der Weg über die Gernsbacher Steige und den Viereichensattel auf das Hohlohmassiv (970m ü NN). Vorbei am Wildsee erreichen Sie über eine steile Abfahrt des Sommerberges Bad Wildbad im Großen Enztal (430 m ü NN). Entlang des Enztales folgt die Route zunächst talabwärts nach Calmbach und von dort hinauf auf den Meistern-Berg. Über die kleinen Schwarzwald-Orte Meistern, Hünerberg und Aichelberg erreicht man über eine steile Abfahrt wieder das Ortszentrum von Enzklösterle. Ansteigende Höhenmeter: 980 m. Die exakten Streckendaten sind dem Kartenwerk zur Mountainbike-Arena Murg-/Enztal zu entnehmen (Copyright: LEADER+ Aktionsgruppe Nordschwarzwald), das auf der Tourist-Info Enzklösterle oder auf dem Campingplatz erhältlich ist. Auch unter www.enzkloesterle.de, www.bikearena-murgenz.de oder unter www.naturparkschwarzwald.de finden sich die Original-Tourenbeschreibungen.
    Anschauen und drucken in GPS-tour.info: Rund um das obere Enztal



  • Schwarzwald-Biker auf dem Campingplatz "Sportlerrunde". Die Tour ist 33,5 km lang und führt vom Campingplatz in Enzklösterle (600m üNN) durch das wunderschöne Rohnbachtal mit seinem Grillplatz mäßig ansteigend über die Viereichenhütte (915m ü NN) zur Passhöhe Schwarzmiss (933m ü NN) zwischen Enz- und Murgtal. An der Schwarzwald-Gaststätte Grünhütte (840m ü NN) vorbei geht es hinunter in das Große Enztal zum Christophshof und zurück nach Enzklösterle. Die schöne Tour durch unberührte Wälder ist mit ca. 570 ansteigenden Höhenmetern schon eine kleine Herausforderung. Zur besseren Orientierung nehmen Sie sich eine topografische Karte der Region mit.
    Anschauen und drucken in GPS-tour.info: Enzklösterle-Grünhütte-Enzklösterle


    Tour-Profil
  • "Hohloh-Runde". Ausgehend vom Campingplatz führt die Rundstrecke über Enzklösterle-Gompelscheuer auf die Ebene zwischen Enz und Murg. Vorbei am Kaiser-Wilhelm-Turm (1000m ü NN) kehrt man auf einer rasanten Abfahrt über Kaltenbronn und Sprollenhaus in das Enztal zurück. Nach leichtem Anstieg erreicht man nach 31 km und 580 bewältigten Höhenmetern wieder Enzklösterle und die Müllerwiese. Die Tour dauert ca. 2 Stunden. Sie wurde in der Ausgabe 07/2000 der Zeitschrift Mountain Bike mit anderen Schwarzwald-Strecken detailliert beschrieben.
    GPS-Track Download: Hohloh-Runde im .gpx-Format
    (Rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...)
    (Im Programm http://www.kompf.de/trekka anschauen)


  • "Enzklösterle - Hohloh - Enzklösterle". Die in der Broschüre "17 Radtouren im Nördlichen Schwarzwald" (siehe oben) detailliert beschriebene Rundtour über 38 km ist mit ihrem nicht einfachen Profil für sportlich ambitionierte Radfahrer und Naturliebhaber ein Muss. Die Strecke führt von Camping Müllerwiese in Enzklösterle (600m ü NN) steil hinauf zum Kaiser-Wilhelm-Turm (ca. 1000m ü NN) von dem man bei klarem Wetter einen überwältigenden Blick über den nördlichen Schwarzwald, zu den Vogesen und in das Rheintal hat. Von hier geht es am Murgtalhang hinunter in den Murgschifferschaftswald (520m ü NN) und wieder hinauf auf den Höhenrücken zwischen Enz- und Murgtal (915m ü NN). Die Tour führt dann durch das idyllische Rohnbachtal zurück zum Campingplatz (600m ü NN). Ansteigende Höhenmeter: 870.
    GPS-Track Download: Enzkl.-Hohloh-Enzkl. im .gpx-Format
    (Rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...)
    (Im Programm http://www.kompf.de/trekka anschauen)


  • "Kleines Enztal". Vom Campingplatz Müllerwiese ausgehend steigt die Bike-Piste und später ein Trail auf über 800m ü NN oberhalb von Gompelscheuer. Von dort aus fällt der Weg ca. 20 km kontinuierlich durch das Kleine Enztal bis nach Calmbach (400m ü NN). Über Bad Wildbad und die Butterhütte auf der "Meistern-Höhe" (800m ü NN) gelangt man schließlich wieder nach 48 km und 830 bewältigten Höhenmetern nach Enzklösterle zurück. Die Schwarzwald-Tour dauert ca. 3 Stunden und wurde in der Ausgabe 07/2000 der Zeitschrift Mountain Bike empfohlen (siehe oben).
    GPS-Track Download: Kleines Enztal im .gpx-Format
    (Rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...)
    (Im Programm http://www.kompf.de/trekka anschauen)



    Der Hohlohturm im Schwarzwald
    Kaiser-Wilhelm-Turm (Hohlohturm) im Schwarzwald


    • "Murgtal-Runde" und zum Nationalpark Schwarzwald. Diese Schwarzwald-Königsetappe der Gegend um Enzklösterle ist als schwer einzustufen. Sie ist rund 60 km lang, dauert ca. 5 Stunden und beinhaltet etwa 1800 Höhenmeter. Nach dem Start beim Campingplatz in Enzklösterle (600m ü NN) führen Teer-Straßen und Bike-Pisten hinauf auf die Enz-Murg-Ebene auf etwa 950m ü NN. Eine rasante Abfahrt teilweise auf Singletrails führt nach Forbach im Murgtal (350m ü NN). Über einen zweiten Anstieg führt die Strecke hinauf auf die Badener Höhe, in den Nationalpark Schwarzwald und zum Seekopf, der auf 1000 m Höhe zwischen Rhein- und Murgtal gelegen ist. Die Rückfahrt führt wiederum durch das Murgtal (400m ü NN) und schließlich über einen letzten Anstieg auf 900 m ü NN zurück nach Enzklösterle. Die Schwarzwald-Tour wurde in der Ausgabe 07/2000 der Zeitschrift Mountain Bike empfohlen (siehe oben).
      Anschauen und drucken in Murgtal-Tour


    • "Besenfeld - Hohloh". Nach dem Start auf dem Campingplatz Müllerwiese führt der Weg durch das Enztal über Gompelscheuer und Poppeltal auf die Schwarzwald-Höhe bei Seewald-Besenfeld. Ab dem Neuhaus befahren wir den Schwarzwald-Mittelweg und den Schwarzwald-Höhenradweg Richtung Norden und bewegung uns auf einer Höhe von rund 900 bis 980 Meter mit einigen Ausblicken in das benachbarte Murgtal. Am Naturschutzgebiet Hochmoor Hohlohsee vorbei erreichen wir den Kaiser-Wilhelm-Turm auf knapp 1000 m Höhe. Über die Viereichenhütte gelangen wir auf den Hirschkopf oberhalb von Enzklösterle, auf dem wir entlang der Abhänge zum Hirschtal, Rohnbachtal und Enztal die alte und neue Skiabfahrt von Enzklösterle erreichen mit einem wunderschönen Ausblick auf den Schwarzwald-Ferienort. Über die Erdbeerplatte und auf der Hirschtalstrasse führt der Weg zurück zum Camping Müllerwiese.
      Distanz: 38 km, bewältigte Höhenmeter: 870.
      Anschauen und drucken in Enzklösterle - Besenfeld - Hohloh - Enzklösterle


    Berge des Nordschwarzwaldes
    Ausblick vom Hohlohmassiv Richtung Berge des Nord-Schwarzwaldes und Rheintal




    Weitere GPS Mountainbike-Touren mit Start in ENZKLÖSTERLE



    SCHWARZWALD-TOUREN FÜR RENNRADFAHRER

    Dass der sportlich engagierte Rennradfahrer im nördlichen Schwarzwald um den Campingplatz Müllerwiese ein Traumrevier vorfindet, versteht sich fast schon von selbst. In einem reich verzweigten Netz von asphaltierten Nebensträßchen mit Anstiegen in allen Schwierigkeitsgraden findet jeder Radsportler was er sucht. Und das alles fernab der motorisierten Hektik unserer Zeit.

    Kleine Touren mit geringen und mäßigen Anstiegen, ausgedehnte Rundstrecken auf dem ebenen Enz-Nagold-Plateau oder in den Tälern sowie ausgedehnte Tagestouren über 100 km auf teilweise sehr schwierigen alpinen Strecken mit 10 % durchschnittlicher Steigung sind in vielfältiger Weise zusammenzustellen.

    Als Beispiel sind im Folgenden Schwarzwald-Touren beschrieben, die sich der ambitionierte Rennrad-Sportler als Gast auf dem Campingplatz in Enzklösterle nicht entgehen lassen sollte. Die Touren sind als *.gpx (xml) Datei für Ihr Navigationsgerät herunter zu laden oder sind verlinkt mit vorbereiteten Track-Beschreibungen in bekannten GPS-Plattformen.


    Tour de France im Schwarzwald
    Tour de France 2005 - Etappe im Nord-Schwarzwald, Aufstieg nach Dobel

    • Enzklösterle-Forbach-Kaltenbronn-Enzklösterle. Das zentrale Element dieser Tour ist der mehr als 700 Höhenmeter umfassende, schwierige Anstieg auf das Hohlohmassiv, der schon häufig Teil von Amateur- und Profi-Radrennen war. Die Schwarzwald-Tour in das Murgtal und wieder zurück in das Tal der Großen Enz umfasst eine Distanz von 63,5 km. Vom Campngplatz Müllerwiese in Enzklösterle (600m ü NN) führt die Nebenstraße K 4367 über Poppeltal leicht ansteigend auf eine Höhe von 800m ü NN und mündet in die Bundesstraße 294. Auf dieser Straße erreicht man nach wenigen Kilometern Richtung Freudenstadt hinter Besenfeld die nach rechts abgehende Abfahrt ins Murgtal. Diese steile "Schönegründer Steige" ist wenig befahren sowie hervorragend ausgebaut und bietet zudem einen fantastischen Ausblick in das wildromantische Murgtal. In der Talsohle bei Schönegründ (550m ü NN) angelangt biegt man nach rechts auf die Murgtalstraße B 462 ein. Sie führt durch den schönsten und wildesten Teil des Schwarzwald-Tales über Forbach hinab bis kurz vor Hilpertsau (200 m ü NN), wo die Pass-Strasse L 76b und zugleich die Auffahrt zum Hohloh beginnt. Der Anstieg läßt sich in drei Abschnitte unterteilen. Das erste Drittel führt von Hilpertsau nach Reichental (414m ü NN) und besitzt auf 4 km eine durchschnittliche Steigung von 5 %. Danach kommt der zweite Anstiegsteil mit einer durchschnittlichen Steigung von 10 % auf 3 km Distanz. Das letzte Drittel bis hinauf auf die Passhöhe Schwarzmiss (933m ü NN) beträgt auf 4 km nur wieder 5 % durchschnittliche Steigung. Der gesamte Ansteig von durchschnittlich 6,6 % Steigung auf 11 km bietet wiederholt atemberaubende Aussichten auf die umliegenden Schwarzwald-Berge und in das Murg- und auch in das Rheintal. Von der Schwarzmiss aus empfiehlt sich noch ein kurzer Abstecher zum Kaiser-Wilhelm-Turm (1000m ü NN) auf dem Gipfel des Hohloh-Massivs gelegen. Die rasante Abfahrt in das Große Enztal über Sprollenhaus führt wieder auf eine Höhe von 520m ü NN. Nach einem leichten Anstieg über wenige km auf der L 350 gelangt man zurück nach Enzklösterle und zum Campingplatz Müllerwiese. Ansteigende Höhenmeter: ca. 1160.
      Anschauen und drucken in GPS-tour.info


    Alter Wegweiser in Enzklösterle nach Kaltenbronn


    • Enz-Nagold-Platte. Vom Startpunkt Campingplatz Müllerwiese in Enzklösterle führt die Strecke über Gompelscheuer und Poppeltal zur B 294. Nach wenigen Kilometern auf der mäßig befahrenen Bundesstraße erreichen wir Simmersfeld und damit die Enz-Nagold-Platte, die Hochebene zwischen den Schwarzwald-Tälern der Flüsse Enz und Nagold. Über Aichhalden, Zwerenberg, Martinsmoos, Wart führt die Strecke über kleine Ortsverbindungsstraßen nach Rotfelden. Zurück fahren wir über Effringen, Schönbronn, Martinsmoos, Neuweiler, Hofstett, Aichhalden wieder nach Simmerfeld und erreichen schließlich nach einer rasanten Abfahrt Enzklösterle und den Campingplatz Müllerwiese. Wegstrecke 64 km; 830 ansteigende Höhenmeter
      Anschauen und drucken in GPS-tour.info


    • 5-Berge-Tour. Die Strecke führt über die Nagoldtalsperre aus dem Schwarzwald in das Hecken- und Schlehengäu um Oberschwandorf und zurück auf die Schwarzwaldberge zwischen den Flüssen Nagold, Kleiner und Großer Enz. Sehr steile Anstiege setzen ein gutes Bergtraining voraus. Streckenpunkte in Stichworten: Campingplatz Müllerwiese in Enzklösterle - Poppeltal - Göttelfingen - Seewald-Erzgrube mit Nagold-Talsperre - Kälberbronn - Pfalzgrafenweiler - Baisingen - Oberschwandorf - Egenhausen - Altensteig - Berneck - Hornberg - Zwerenberg - Neuweiler - Aichelberg - Bad Wildbad-Lautenhof - Campingplatz Müllerwiese in Enzklösterle. Wegstrecke 94 km; 1410 ansteigende Höhenmeter
      Anschauen und drucken in GPS-tour.info



    Weitere GPS Rennrad-Touren mit Start in ENZKLÖSTERLE

    Radtouren-Vorschläge downloaden


    Weitere Informationen zum Thema Radfahren im Nord-Schwarzwald finden Sie auf der Internetseite www.enzkloesterle.de



    2 / 2014
    Startseite
  • Einführung
    Lage
    Anreise
    Ausstattung
    Ihre Vorteile
    Rundgang
    Preise/Öffnung
    Prospekt

    Standplätze/Plan
    Zeltwiese
    Ferienwohnung
    Miethütte
    Mietzelt
    Jahresplatz
    Sommerplatz

    Freizeit
    Umgebung
    Wandern/GPS
    Radfahren/GPS
    Tagestour/GPS
    Naturführung
    Nationalpark
    Thermalbad
    Veranstaltung

    Kontakt
    Impressum
    Sitemap
    Home

    NederlandsEnglishFrançais

    Logo Campingplatz Müllerwiese

    Einführung
    Lage
    Anreise
    Ausstattung

    Ihre Vorteile
    Rundgang
    Preise/Öffnung
    Prospekt

    Standplätze/Plan
    Zeltwiese
    Ferienwohnung
    Miethütte
    Mietzelt

    Jahresplatz
    Sommerplatz

    Freizeit
    Umgebung
    Wandern/GPS
    Radfahren/GPS

    Tagestour/GPS
    Naturführung
    Nationalpark
    Thermalbad
    Veranstaltung

    Kontakt
    Impressum
    Sitemap
    Home

    Nederlands
    English
    Français